JUNGE (15) VERPFEIFT MUTTER BEI POLIZEI„Meine Mama hat Cannabis im Garten“

Mannheim – Damit hat die Mutter auch nicht gerechnet ...

Ein 15-Jähriger aus St. Leon-Rot in Baden-Württemberg hat der Polizei eine Cannabisplantage im eigenen Garten gemeldet – sehr zum Ärger seiner Mutter.

Denn Mama hatte die Cannabispflanzen selbst angebaut. Der Junge, dessen Alter zunächst mit 13 angegeben worden war, hatte sich im Internet schlau gemacht und dann den Polizeinotruf gewählt.

Mutter absolut uneinsichtig

Zunächst war die Zahl von 20 Pflanzen genannt worden.

Als die Beamten die Pflanzen ernteten, war die Mutter wenig begeistert – und zeigte zudem kein Verständnis dafür, dass der Sohn die Polizei gerufen hatte.

„Die Streife war nach dem Abernten der Pflanzen bereits weggefahren, musste aber zurückkehren“, sagte ein Polizeisprecher. „Die Nachbarn hatten wegen des heftigen Streits zwischen Mutter und Sohn die Polizei verständigt.“

Da sie den Angaben zufolge nicht zu beruhigen war, mussten die Beamten den 15-Jährigen zu seiner eigenen Sicherheit mit aufs Revier nehmen und das Jugendamt einschalten. Der Sohn sei nun in einer Jugendhilfe-Einrichtung. 

 Gegen die Mutter wird wegen Drogenbesitzes ermittelt.
 

© 2017 NWR1 - Radio aber anders! - eine Marke von WEBRADIOCAST